AMADÉ 2010

Der 3. AMADÈ - Musikwettbewerb war ein kulurelles Highlight für die Stadt Brandenburg an der Havel !

Der Wettbewerb ist Geschichte, die AMADÈ-Preisträger 2010 sowie die Publikumslieblinge sind gekürt.

 

In einer spannenden und bewegenden Preisverleihung am Samstag dem 02. Okotber 2010 um 19.30 Uhr fand der 3. AMADÈ - Musikwettbewerb der Stadt Brandenburg an der Havel für instrumentale und vokale Laienmusiker seinen Höhepunkt und Abschluss.

Frau Dr. Dietlind Tiemann, Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel und Schrimherrin des Wettbewerbs, erinnerte in ihren Worten an die Bedeutung der musisch - kulturellen Bildung und Erziehung und die Wichtigkeit, diese auch in Form eines solchen Wettbewerbs an die Öffentlichkeit zu bringen, hier zu würdigen und vielen Vorbild und Ansporn zu geben, es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses Wettbewerbs gleich zu tun.

Die große Resonanz sowohl bei beiden Wettbewerbskonzerten am vorangegangenen Nachmittag als auch bei der abendlichen Preisverleihung gaben ihr recht.

Insgesamt traten 47 Teilnehmer als Solisten und Ensemblemitglieder in fünf Duos und vier Trios beim Wettbewerb auf.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden an diesem Abend vom Veranstalter mit einer Urkunde, einer Blume und natürlich vom Publikum mit herzlichem und lang anhaltendem Applaus gewürdigt.

 

Die Preisträger des 3. AMADÈ - Musikwettbewerbs sind:

  • Kategorie 1    Franz Dalitz, 9 Jahre, Klavier
  • Kategorie 2    Aleksei Grober 12 Jahre, Klavier
  • Kategorie 3    Maria Vogl 14 Jahre, Klavier
  • Kategorie 4    Phillip Küst 16 jahre, Klavier
  • Kategorie 5.1 Natalie Jahn 10 Jahre, Laura Franke, 10 Jahre, Martha Dierks, 11 Jahre, Blockflötentrio
  • Kategorie 5.2 Michelle Louise Köhn, 16 Jahre, Phillip Küst, 16 Jahre, Klavier-Duo

Vom Publikum wurden die Lieblinge der zwei Wettbewerbskonzerte gekürt:

  • 1. Wertungskonzert: Felix Fügner, 10 Jahre, Gesang
  • 2. Wertungskonzert: Laura Tirrel, 10 Jahre, Johanna Tirrel, 13 Jahre, Gesang, Pauline Imme, 10 Jahre, Klavier

Die Preisstifter waren:

  • die Stadt Brandenburg an der Havel
  • die Wohnungsbaugenossenschaft Brandenburg an der Havel e.G.
  • die Alfred Flakowski Stiftung
  • der Förderkreis der Musikschule Brandenburg e.V.
  • das BeetzseeCenter Brandenburg
  • der LionsClub Brandenburg

Die Publikumspreise stiftete die Firma Metallbau Windeck.

 

Die Juroren waren:

  • Herr Michael Helmrath, GMD der Brandenburger Symphoniker
  • Frau Friederike Busch, Mitglied der Brandenburger Symphoniker a.D.
  • Herr Dr. Ing. Klaus-Peter Tiemann, Geschäftsführer der Firmen SKB und RFT
  • Herr Prof. Eberhard Hasche, Fachhochschule Brandenburg 
  • Herr Thomas Messerschmidt, Chefredakteur des Brandenburger Wochenblatt (BRAWO)
  • Herr Andreas Schalinski, Vorsitzender des Förderkreises der Musikschule der Stadt Brandenburg e.V.
  • Herr Bernd Heese, Direktor der Musikschule der Stadt Brandenburg an der Havel

unterstützt wurde der 3. AMADÈ - Musikwettbewerb von

  • dem Kulturmanagement der Stadt Brandenburg an der Havel
  • der Brandenburger Theater GmbH
  • dem Förderkreis der Musikschule Brandenburg e.V.
  • dem Blumenhaus Schossau,
  • der Theaterklause Brandenburg
  • dem Kollegium der städtischen Musikschule

 

Eindrücke vom 3. AMADÈ Musikwettbewerb von Thomas Messerschmidt/BRAWO

 

Teilnehmerliste des AMADÈ 2010