Sommerfest 2018 zum Jubiläum 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Kaiserslautern

Vielen Dank allen Aktiven, Unterstützern und Förderern der Musikschule "Vicco von Bülow" und unseres Sommerfestes!!

Sommerfest der Musikschule "Vicco von Bülow" am 30. Juni 2018 auf dem Marienberg

ein beliebtes Format-Familien musizieren!
der Frauenchor "La Musica" am Weinberg
die Schulband "Knapp bei Kasse" machte tolle Stimmung
JAMpression- mit Nachwuchs!
immer dabei: Ute Wolff und der Instrumentenspielplatz!
Malen mit der Wredowschen Zeichenschule
um das leibliche Wohl sorgte sich der Förderkreis der Musikschule mit vielen ehrenamtlichen Helferinnen
die vielen Gäste hatten sichtlich Spaß
..wie auch unsere Kaiserslauterer Gäste!
Verabschiedung der Musikschul-Delegation aus Kaiserslautern
Tschüss bis zum nächsten Mal!
 

Die Musikschule "Vicco von Bülow" feierte gemeinsam mit Freundinnen und Freunden der Musikschule "Emmerich Smola" der Stadt Kaiserslautern ihre intensive 28jährige Zusammenarbeit im 30. Jahr der Städtepartnerschaft beider Städte.

Ein guter Anlass dazu war das alljährlich stattfindende Sommerfest der Musikschule "Vicco von Bülow" am letzten Samstag vor Beginn der Sommerferien.

In diesem Jahr hatten sich die Veranstalter etwas besonderes ausgedacht und dazu viele weitere Unterstützer gewonnen:

So fand das Sommerfest 2018 am 30.06. in der Zeit von 13:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr auf dem Marienberg statt.

Hier gibt es weitere Impressionen vom Sommerfest:

Auf der Freilichtbühne
Am Weinberg
Im Schieberhaus

Möglich gemacht haben dieses Event neben den die Musikschule schon viele Jahre begleitenden Förderern der Klinikum Brandenburg GmbH und dem Förderkreises der Musikschule "Vicco von Bülow" in besonderem Maße die BAS Brandenburg an der Havel und Mitarbeiterinnen des Büros des Oberbürgermeisters der Stadt Brandenburg an der Havel. Dazu kamen wieder viele ehrenamtliche Helferinnen, die in vielfältiger Weise zum Gelingen des Festes beitrugen. Die Wredowsche Zeichenschule war mit einem Stand vertreten und bot neben der gastronomischen Versorgung - durch Mitglieder des Förderkreises realisiert - auch ein die Musik ergänzendes künstlerisches Angebot, was gut angenommen wurde. Ebenso das von der BAS organisierte Kinderschminken.

Als langjähriger lieber Gast war auch der Frauenchor "La Musica" wieder mit einem musikalischen Gruß dabei.

 

 

Auf der Freilichtbühne

eröffnet wurde das Sommerfest von Justus van de Kamp (5Jahre) auf der Posaune
die Vorschulkinder von Susanne Eckardt brachten ein kurzweiliges Programm!
der StreicherNachwuchs "Das Orchester" spielte Stücke von seinem Leiter Jens Naumilkat bis ABBA
die Band "Knapp bei Kasse" mit ihrem Sänger Fritz Schulze (Foto) sorgten mächtig für Stimmung!
stimmungsvoll ging es auch bei Jazzchor "JAMpression" zu..
gefolgt vom Kammerorchester der Musikschule, in dem auch Gäste der Partnermusikschule aus Kaiserslautern mitspielten
unsere Gäste gratulierten mit einem Jazzstück, gespielt von Kati Punstein (Violoncello), Barbara Punstein(Klavier), Max Punstein (Schlagzeug) und Franz Czaja (Bass)
Ehrung von Paul Punstein, Musikschulleiter der Musikschule "Emmerich Smola" Kaiserslautern und Überreichung der Gstgeschenke durch unseren Beigeordneten für Kultur Dr. Wolfgang Erlebach
..auch Paul Punstein hatte ein Geschenk mitgebracht..!
die Bigband der Musikschule "Vicco von Bülow..
..gestaltete, unterstützt durch..
das Kammerorchester, den Abschluss und Höhepunkt dieses schönen - wenn auch schweißtreibenden - Sommerfestes der Musikschule 2018 !

Nach oben

Am Weinberg

Familien musizieren - hier Elisabeth, Anna und Valery Zadorozhna
Kostüme gehörten auch dazu!
..und für alle gab`s am Schluss ein "DANKESCHÖN!"
unsere ständigen GästInnen - und großartige Kuchenbäckerinnen: der Frauenchor "La Musica"
..sang vor "großer Kulisse" - Full House am Weinberg!
beste Werbung für unseren Förderkreis: Leckeres vom Grill, köstliche Kuchen zum Kaffee!

Nach oben

Im Schieberhaus

In phantastischer Industriearchitektur des 19. Jahrhundert (und wunderbarer akustischer Kulisse) musizieren: das Saxofon-Quartett "Abrasax",
..das neue Vokal-Quartett von Karsten Drewing;
das BlockflötenEnsemble "Die Flötenmädels 35 plusminus"...und das Gitarrenensemble von Angelika Eckelmann (leider kein Foto!)

Nach oben